neosysplus.ch - mieten statt anstellen

Was tun, wenn im Bereich Umwelt, Arbeitssicherheit, Nachhaltigkeit, Fachleute oder Projektleiter fehlen oder temporäre Engpässe bestehen? Was, wenn die Zukunftsplanung wie im Moment aufgrund von Corona extrem schwierig ist? Die Neosys bietet neu mit www.neosysplus.ch eine gesuchte Lösung.

Im Zeitalter der Digitalisierung wird das geschäftliche Umfeld immer schnelllebiger und unberechenbarer. Hinzu kommen die momentan unmöglich voraussehbare Wirtschaftsentwicklung aufgrund der Covid-19-Pandemie und der Fachkräftemangel. Entsprechend rasch ändern auch die Ressourcenbedürfnisse der Unternehmungen. Dies verlangt nicht nur von Arbeitnehmern, sondern auch von Arbeitgebern mehr und mehr Flexibilität, sei es für Jobwechsel, dringende Projekte, reduzierte Pensen, unbezahlten Urlaub etc.

Die Idee von neosysplus ist, Fachleute für sporadisch anfallende Aufgaben flexibel zu vermieten. Anders als bei streng projektbezogenen Aufträgen werden dabei «Zeitkontingente» erworben, in denen die Fachleute in der Regel vor Ort sind und gerade anfallende Arbeiten erledigen. Mal sind dies banale Dinge wie Ausgeben von persönlicher Schutzausrüstung (PSA), Verbesserungsmeldungen entgegennehmen oder die Entsorgung von Abfällen organisieren, mal komplexere Aufträge wie Lagerkonzepte überarbeiten, Mitarbeit bei Bauprojekten, Kontakte mit Behörden pflegen, Managementsysteme einführen oder betreuen etc. Vorteil ist dabei, dass flexibel auf sehr gut ausgebildete Fachleute aus verschiedenen Spezialgebieten zugegriffen werden kann. Dies ohne Verpflichtungen für die eigene Firma einzugehen. Werden die Fachleute nicht mehr benötigt, kann die Zusammenarbeit unkompliziert reduziert oder sogar beendet werden. So stehen jederzeit genügend Ressourcen bereit, auch um allfällige Zusatzprojekte stemmen zu können, ohne viel Zeit in die Einarbeitung stecken zu müssen.

Abgestimmt auf die Bedürfnisse des Kunden kommt immer die gleiche Person zum Einsatz oder es werden je nach aktuellem Schwerpunkt entsprechende Spezialisten beigezogen. Von Visionären vielfach als das zukünftige Arbeitsmodell in einer digitalisierten Welt gehandelt, scheint das Modell gerade auch in unsicheren Zeiten beliebt zu sein. Können Unternehmen wie zurzeit in der Coronakrise nicht voraussagen, wie die Geschäftsentwicklung in ein paar Monaten aussehen wird, greifen sie gerne auf solch flexible Angebote zurück.

Benötigen auch Sie flexible und professionelle Unterstützung für EHS-Themen im Alltagsgeschäft oder in Projekten? Kontaktieren Sie uns für weitere Fragen per Mail plus@neosys.ch oder telefonisch 032 674 45 11.

19.01.2021, Simon Kröni, Lukas Felix, Neosys AG